a.tv aktuell: Zukunft für die Staats- und Stadtbibliothek

"Vergangenes Jahr wollte die Stadt aus Kostengründen die Staats- und Stadtbibliothek an der Schaezlerstraße zerschlagen und das Gebäude verkaufen oder vermieten. Denn die Bibliothek kostet der Stadt jährlich rund 1 Million Euro an Unterhaltskosten. Das Vorhaben der Stadtregierung stieß aber auf vehementen Protest, es wurde sogar eine Internetseite mit dem Titel rettet-die-stabi.de gegründet. Seitdem gibt es immer wieder Diskussionen, wie die Staats- und Stadtbibliothek in Zukunft finanziert werden könnte. Oberbürgermeister Kurt Gribl und der Landtagsabgeordnete Georg Winter haben heute 2 mögliche Lösungen vorgestellt."

Video ansehen