Radweg: Letzte Lücke geschlossen

Verbindung zwischen Fristingen und Kicklingen eröffnet. Fristingen Trotz regnerischen Wetters wurde am Donnerstagabend der neue Radweg zwischen Fristingen und Kicklingen in Anwesenheit zahlreicher Vertreter der örtlichen und überörtlichen Politik offiziell eröffnet. Dillingens Oberbürgermeister Frank Kunz betonte in einer kurzen Ansprache, dass es innerhalb einer Bauzeit von knapp vier Monaten gelungen sei, diesen wichtigen, 2,7 Kilometer langen und 2,5 Meter breiten Radweg fertigzustellen.

...
Letzte Lücke geschlossen - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/dillingen/Letzte-Luecke-geschlossen-id26994876.html

Mit dieser nördlich der Staatsstraße 2033 verlaufenden Verbindung zwischen Fristingen und Kicklingen sei nun die letzte Lücke im innerstädtischen Radwegenetz geschlossen. Im Anschluss dankte der Oberbürgermeister dem CSU-Landtagsabgeordneten Georg Winter, der sich für eine großzügige Förderung seitens des Freistaates für die 350000 Euro teure Maßnahme eingesetzt habe. Winter versprach Frank Kunz in diesem Zusammenhang, dass die Fördergelder aus dem Sonderbaulastprogramm der Staatsregierung noch heuer überwiesen werden. CSU-Bundestagsabgeordneter Ulrich Lange bezeichnete den Landkreis Dillingen mit dem Attribut „vorbildlich“ im Freizeitangebot Radwege und Wilhelm Weirather, Leiter des staatlichen Bauamtes Krumbach fügte hinzu, dass der Landkreis Dillingen mittlerweile über das beste, mit Radwegen ausgestattete Straßennetz der drei nordschwäbischen Landkreise verfüge.

...
Drunter statt drüber - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/dillingen/Unter-durch-statt-oben-drueber-id26944266.html

Quelle: Horst von Weitershausen, Donau-Zeitung, 14.9.2013