Georg Winter gewinnt klar den Stimmkreis

Klarer Sieger bei den Landtagswahlen am gestrigen Sonntag ist Georg Winter von der CSU. Der Höchstädter verteidigte sein Direktmandat und erhielt (Ergebnisse 2008 in Klammern) 43,15 Prozent (51,40 Prozent) der Stimmen. Wenn man bedenkt, dass es vor fünf Jahren keinen Direktbewerber der Freien Wähler gegeben hatte, die heuer mit Johann Häusler im konservativen Lager mit von der Partie waren, ist Winters Resultat besonders markant.

...
Georg Winter gewinnt klar den Stimmkreis - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/dillingen/Georg-Winter-gewinnt-klar-den-Stimmkreis-id27016447.html

Offenbar hat ihm die Verwandten-Affäre weniger Stimmen gekostet, als viele vermutet hatten. Klar als Zweite hinter Winter im Ziel eingelaufen ist die Syrgensteinerin Mirjam Steiner. Die SPD-Bewerberin bekam 16,45 Prozent (15,26 Prozent) und war damit etwas besser als vor fünf Jahren.

Johann Häusler von den Freien Wählern konnte sich als Dritter ins Spitzen-Trio kämpfen. Er erhielt bei der ersten Kandidatur eines FWlers in diesem Stimmkreis auf Anhieb 15,26 Prozent. Ein Opfer des Negativ-Trends seiner Partei wurde Professor Dr. Georg Barfuß. Der Lauinger Liberale verliert sein Landtagsmandat, da die FDP den Wiedereinzug ins Parlament verpasst hat. Barfuß erhielt im Stimmkreis 7,46 Prozent und lag damit auch deutlich unter dem Ergebnis von 2008 (13,58 Prozent).

...
Georg Winter gewinnt klar den Stimmkreis - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/dillingen/Georg-Winter-gewinnt-klar-den-Stimmkreis-id27016447.html

Nico Ach von den Grünen hatte vor fünf Jahren noch 7,53 Prozent der Erststimmen erhalten. Dieses Mal reichte es noch für 6,05 Prozent.

Bei den Zweitstimmen fiel das Ergebnis ähnlich aus, allerdings gibt es zum Teil deutliche Verschiebungen. So ist das Ergebnis der CSU mit 49,27 Prozent (48,51) besser als das ihres Kandidaten. Bei der letzten Wahl war es noch genau umgekehrt. Die SPD kam auf 16,55 Prozent (12,88) und hat auch hier deutlich zulegen können. 15,05 Prozent Zweitstimmen hatten die Freien Wähler 2008 erhalten. Gestern waren es 12,77. Die Grünen erhielten 6,33 Prozent (6,48) und hielten sich in etwa.

Insgesamt lag die Wahlbeteiligung bei rund 62,5 Prozent, vor fünf Jahren waren es nur 56,14 Prozent.

...
Georg Winter gewinnt klar den Stimmkreis - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/dillingen/Georg-Winter-gewinnt-klar-den-Stimmkreis-id27016447.html

Quelle: Peter von Neubeck, Donau-Zeitung, 15.9.2013