Freistaat fördert Projekte im Stimmkreis – Gitarrenfestival Wertingen erhält 5.000 Euro aus dem Kulturfonds

Der Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags hat in seiner aktuellen Sitzung die Vergabe der Kulturfondsmittel für 2020 im Fachbereich Bildung beschlossen. Dabei wurde entschieden, das Projekt „Wertingen entdeckt ganz neue Saiten“ des Fördervereins Gitarrenfestival unter der Vorsitzenden Bärbel Schön in seinem 2. Projektjahr mit 5.000 Euro zu unterstützen.

Diese Mitteilung machte Stimmkreisabgeordneter Georg Winter, der sich sehr darüber freut, dass man durch die staatliche Förderung das Projekt in Wertingen und ganz besonders die Jugendarbeit unterstützt. Das Gitarrenfestival findet vom 2. bis 4. Oktober 2020 in Wertingen statt.

Das in Schwaben überörtlich angelegte Projekt „Ein Cembalo für den König“ vom Verein Musik einer Welt erhält 11.000 Euro an Fördermitteln aus dem Kulturfonds.  Der Verein plant zusammen mit dem Ensemble für Alte Musik „ancient Tunes“ und dem Baletttänzer Daniel Zaboj an drei Schulen jeweils einen Musik- und Tanzworkshop. Zielgruppen sind 1. und 2. Klassen. Präsentationen im Rahmen zweier Konzerte schließen die Workshop-Phase ab.