Grundschule in Wertingen erhält gebundenen Ganztagszug

Stimmkreisabgeordneter Georg Winter (Mitte) hier mit Schülern der Grundschule Bissingen.

An der Grundschule Wertingen kann im nächsten Schuljahr das gebundene Ganztagsangebot an den Start gehen. Die erfreuliche Mitteilung, dass ihre Bildungseinrichtung bei der Entscheidung der  bayerischen Staatsregierung über die Errichtung gebundener Ganztagsschulen zum Zuge gekommen ist, kann Stimmkreisabgeordneter Georg Winter der Volksschule Wertingen machen. Der Freistaat habe damit den gestellten Antrag genehmigt.
Mit bedarfsgerechten und flächendeckenden Ganztagsangeboten wollen wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtern, die Chancen- und Teilhabegerechtigkeit in Schule und Gesellschaft verbessern und ein attraktives pädagogisches Angebot bereithalten“, ergänzt MdL Georg Winter. Der Ausbau der Ganztagsangebote sei ein Schwerpunkt der bayerischen Bildungspolitik. Für das laufende Schuljahr 2011/2012 stehen für schulische Ganztagsangebote und die Mittagsbetreuung im Freistaat rund 120 Millionen Euro sowie 1.185 Lehrerplanstellen zur Verfügung. „Auch beim Bau der notwendigen Räume für Ganztagsangebote unterstützen wir die Kommunen mit einem Sonderprogramm“, so Georg Winter. Er dankt abschließend auch der Rektorin Verena Bürkner und den Lehrkräften für ihr großes Engagement beim Aufbau des Ganztagsangebots sowie dem Schulverband Wertingen für seine Verantwortung als Sachaufwandsträger.