Stimmkreisabgeordneter Georg Winter trifft sich mit Bürgermeister Dr. Michael Higl

Zu einem ausführlichen Gedankenaustausch haben sich Stimmkreisabgeordneter Georg Winter und Bürgermeister Dr. Michel Higl in Meitingen getroffen. Dabei zogen sie Bilanz über das aktuell Erreichte und bei welchen Maßnahmen künftig die Unterstützung von staatlicher Seite hilfreich wäre. MdL Georg Winter war beeindruckt vom inhaltlichen und baulichen Konzept der Angebote für Kinder im Markt Meitingen.

04.10.2016   |   Weiterlesen...

Stimmkreisabgeordneter Georg Winter besucht Gemeinde Langweid

Stimmkreisabgeordneter Georg Winter nahm sich für einen umfassenden Gedankenaustausch Zeit zum Besuch im Langweider Rathaus. In einem ausführlichen Gespräch mit Bürgermeister Jürgen Gilg erläuterte MdL Winter, die künftige Nutzung des ehemaligen Bahnhofsgebäudes, das die Gemeinde erworben hat, die Umsetzung der beiden Maßnahmen Fußgänger- und Radlerunterführung beim Bahnhaltepunkt Langweid sowie die Beseitigung des Engpasses bei der Achsheimer Straße in Richtung des Brückenbauwerkes für die Schiene.

26.09.2016   |   Weiterlesen...

Neuer Kindergarten in Ziertheim sorgt für Begeisterung

Der neue Kindergarten in Ziertheim löst rundum Freude aus: bei den 19 Kindern, die ihn aktuell besuchen, den Erzieherinnen, bei der Architektin Judith Kappel, dem Bauherrn Monsignore Josef Philipp, beim Bürgermeister Thomas Baumann und Stimmkreisabgeordnetem Georg Winter, der die Maßnahme von Beginn an unterstützte.

12.09.2016   |   Weiterlesen...

Breitbandförderung und Kindergärten

Gute Nachrichten gibt es aus München. Das bayerische Kabinett hat noch im Juli die Teilfortschreibung des Landesentwicklungsprogramms (LEP) beschlossen. Danach ist der gesamte Landkreis Dillingen als „Raum mit besonderem Handlungsbedarf“ eingestuft und laut LEP vorrangig zu entwickeln.

05.09.2016   |   Weiterlesen...

Freistaat fördert Radwegebrücken mit 2,425 Millionen Euro

Die Initiative des Marktes Thierhaupten gemeinsam mit dem Markt Meitingen, die Radwegeverbindung über den Lech, Lechkanal sowie den Flutgraben sicherer zu machen wird vom Freistaat Bayern in herausragender Weise honoriert. Die  Gesamtkosten für die drei Brückenbauten sind auf 2,925 Millionen Euro veranschlagt. 2,425 Millionen Euro beträgt die staatliche Förderung aus dem Sonderbaulastprogramm, so Stimmkreisabgeordneter Georg Winter.

30.08.2016   |   Weiterlesen...