Ilse Aigner: Mehr Regionalität und Transparenz

Verbraucherministerin Ilse Aigner war gestern bei Gropper in Bissingen
Bissingen Jetzt müsste die Packung nur noch schwarz sein, dann wäre Ilse Aigner komplett überzeugt. „Aber das schaut nicht so schön aus“, sagt sie und lacht. Denn die Milch bei Gropper ist rot-grün – zumindest so verpackt. Die CSU-Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz war gestern Nachmittag zu Gast bei der Molkerei in Bissingen – wenn auch nur kurz.

...
Die Finanzspritze für die Belebung der Dörfer ist da - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg-land/Die-Finanzspritze-fuer-die-Belebung-der-Doerfer-ist-da-id26733526.html

07.09.2013   |   Weiterlesen...

Verbesserungen für Pendler und Schüler- Schnellbuslinie Dillingen-Wertingen-Augsburg

Optimale Verkehrsanbindungen für Pendler und Schüler sind Georg Winter ein besonderes Anliegen. Neben den Verbesserungen im ÖPNV/SPNV konnte der Freistaat Bayern auch für Busverbindungen wichtige Prioritäten setzen. Die gute Verbindung vom Zusam- ins Lechtal mit der Buslinie Wertingen – Meitingen, einschließlich der Schnellbuslinie über Langweid weiter nach Augsburg sind bestehende Erfolge.

06.09.2013   |   Weiterlesen...

Neue Bahnbrücke in Langweid fertiggestellt - Erfolgreiche Zusammenarbeit von Gemeinde und Freistaat

Die neue Bahnbrücke in Langweid ist ein Beispiel für den erfolgreichen, gemeinsamen Einsatz von Gemeinde und Landesebene. Zwei Interessenslagen sind hier zusammengekommen, so Bürgermeister Jürgen Gilg und Stimmkreisabgeordneter Georg Winter: Einmal die Verbesserung für die Bürger in Langweid durch die neue Brücke, die direkt an die Kreisstraße angebunden ist und somit nicht mehr durch die Wohnbebauung läuft.

04.09.2013   |   Weiterlesen...

Die Finanzspritze für die Belebung der Dörfer ist da

Sechs Kommunen aus dem Landkreis Augsburg beteiligen sich an dem Projekt, für das nun 30000 Euro Zuschuss aus einem Topf der EU fließen. Landkreis/Welden Es ist ein Thema, das viele Dörfer betrifft. In der Mitte des Ortes stehen alte Häuser leer, es gibt Bauernhöfe, die nicht mehr bewirtschaftet werden oder öde Baulücken. Aus diesem Grund startete der Landkreis ein neues Projekt mit dem Namen „Innenentwicklung und Flächenmanagement im Augsburger Land“, an dem sich sechs Gemeinden beteiligen.

...
Die Finanzspritze für die Belebung der Dörfer ist da - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg-land/Die-Finanzspritze-fuer-die-Belebung-der-Doerfer-ist-da-id26733526.html

30.08.2013   |   Weiterlesen...

Neues Feuerwehrgerätehaus Wittislingen mit Schlauchprüfanlage

Bei seinem Besuch im Markt Wittislingen konnte sich Stimmkreisabgeordneter Georg Winter über das neue Feuerwehrgerätehaus von Bürgermeister Ulrich Müller und Kommandant Ulrich Mayerle informieren lassen. Das Feuerwehrhaus verfügt über vier Stellplätze. Im Gegensatz zum normalen Schlauchturm wurde in Wittislingen eine neue Variante realisiert:

...
Die Finanzspritze für die Belebung der Dörfer ist da - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg-land/Die-Finanzspritze-fuer-die-Belebung-der-Doerfer-ist-da-id26733526.html

28.08.2013   |   Weiterlesen...