Bayerische Landesstiftung entscheidet über Förderung

38.500 Euro fließen zusätzlich von der Bayerischen Landesstiftung in die Sanierung und Innenrenovierung der Basilika St. Peter in Dillingen an der Donau. Über diesen jüngsten Beschluss des Stiftungsrates informierte Stimmkreisabgeordneter Georg Winter, der dem Gremium als  einziger schwäbischer Abgeordneter angehört, unmittelbar nach der Sitzung.

15.05.2018   |   Weiterlesen...

Staatskanzlei stellt neuen „Leitfaden für Vereinsfeiern“ vor

„Das Ehrenamt ist wichtige Säule unseres sozialen Zusammenlebens. Ohne ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Vereinen, Verbänden und Organisationen wären viele wichtige gesellschaftliche Einrichtungen wie Sportvereine, Notfallhilfe oder Brauchtumspflege fast nicht möglich“, stellte Staatsminister Dr. Florian Herrmann heute in München fest.

09.05.2018   |   Weiterlesen...

Freistaat Bayern fördert Kinderbetreuung in Lützelburg - Förderbescheid liegt vor

Für die Einrichtung 40 neuer Betreuungsplätze im Kinderhaus Lützelburg erhält die Gemeinde Gablingen 345.000 Euro, informiert Stimmkreisabgeordneter Georg Winter.

08.05.2018   |   Weiterlesen...

Münster in Lauingen benötigt Geld für Renovierungsarbeiten

Stimmkreisabgeordneter Georg Winter ließ sich vor kurzem über die Sanierungsmaßnahmen am Katholischen Münster St. Martin in Lauingen informieren. Derzeit sind zwei Sanierungsmaßnahmen gleichzeitig im Gange.

08.05.2018   |   Weiterlesen...

Neuregelung der Notfallversorgung

Sehr geehrte Frau Staatsministerin Huml,

heute habe ich aus der Presse erfahren, dass die Notfallversorgung der Krankenhäuser neu geregelt werden soll.

Unabhängig von Anlass und Zielsetzung einer solchen Neuregelung, weise ich gemeinsam mit Bezirksrat Dr. Johann Popp mit Ernst und Nachdruck darauf hin, dass die Aufrechterhaltung einer leistungsfähigen Notfallversorgung an der Kreisklinik St. Elisabeth in Dillingen und am Kreiskrankenhaus Wertingen zwingend erforderlich ist.

Insbesondere nach der vorübergehen Schließung der Geburtshilfe in Dillingen ist eine weitere Einschränkung des medizinischen Angebots im Landkreis Dillingen nicht zu verantworten. Eine zeitgemäße und patientennahe Notfallversorgung ist medizinisch geboten und stellt einen wichtigen Standortfaktor dar. Hierauf können wir keinesfalls verzichten.

Mit der Bitte um Nachricht und Erläuterung des Sachstandes verbleibe ich  

mit freundlichen Grüßen

Georg Winter

07.05.2018